Aktuelles - Aufführungen

So 16.09.2007 - Franz Liszt; Die Legende von der Heiligen Elisabeth
Aus Anlass des 800. Geburtstages der Heiligen Elisabeth von Thüringen wurde das Oratorium: "Die Legende von der Heiligen Elisabeth" von Franz Liszt in der St. Georgenkirche Eisenach aufgeführt.

An diesem Gemeinschaftsprojekt waren der Kinder- und Jugendchor der Musikschule Banyai Julia aus Debrecen (Ungarn), der Dombergchor Erfurt, der Bachchor Eisenach, die Staatskapelle Weimar und Solisten aus 3 Ländern beteiligt.

Das Projekt zum Elisabethjubiläum war in besonderer Weise geeignet, die lokale Bedeutung des Landes Thüringen mit der Wartburg und der Stadt Eisenach mit der Kirche St. Georg, der Traukirche der Landgräfin Elisabeth, zu unterstreichen. Elisabeth kam bereits als vierjährige Tochter von König Mattias aus ihrer ungarischen Heimat auf die Wartburg. Daher entstand der Gedanke, einen ungarischen Kinderchor zu diesem Projekt einzuladen.
Elisabeth ist nicht nur die berühmteste Frau der Thüringer Geschichte, sondern auch Schutzpatronin des kath. Bistums Erfurt und populärste Heilige der ungarischen Geschichte.

Dieses Projekt wird vom kath. Bistum Erfurt und von der ev.-luth. Landeskirche Thüringen mit großem Interesse im Geiste der Ökumene getragen und wurde in den Plan der zentralen Landesausstellung von Thüringen eingebunden.

Da ein Vorhaben dieser Größenordnung ohne finanzielle Unterstützung nicht realisiert werden kann, wurde es sowohl durch die Bundesregierung (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), die Thüringer Landesregierung (Thüringer Staatskanzlei) als auch die Stadtverwaltung Eisenach gefördert.
Unterstützend half auch der "Verein zur Förderung der Musik an Johann Sebastian Bachs Taufkirche e.V." www.kimuba.eisenachonline.de

Eszter Sümegi, Sopran
Nadine Weissmann, Mezzosopran
Mario Hoff, Bariton
Alexander Günther, Bariton
Renatus Meszar, Baß

Bachchor Eisenach
Dombergchor Erfurt
Kinderchor Bányai Júlia, Debrecen/Ungarn

Staatskapelle Weimar

Leitung:
GMD Prof. George Alexander Albrecht, Weimar

Kooperationspartner:
Silvius von Kessel, Erfurt
KMD Christian Stötzner, Eisenach
József Nemes, Debrecen



Zurück...