Aktuelles - Aufführungen

So 21.06.2015 - Felix Mendelssohn Bartholdy; Te Deum
Vorspiel für Orgel:
- Johann Sebastian Bach: Fantasie und Fuge g-moll BWV 542
- Christian Tadewald-Friedrich: Improvisation

Felix Mendelssohn Bartholdy
Te Deum


 1. Te Deum laudamus
 2. Te aeternum Patrem
 3. Tibi omnes Angeli
 4. Tibi Cherubim
 5. Te gloriosus Apostolorum
 6. Patrem immensae majestatis
 7. Tu rex gloriae
 8. Te ergo quaesumus
 9. Salvum fac populum
10. Per singulos dies
11. Dignare, Domine
12. Fiat misericordia tua

Bachchor Eisenach
Christian Thadewald-Friedrich, Orgel
Leitung: KMD Christian Stötzner
Der Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, der am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren wurde, ist für die Wiederentdeckung und Verbreitung der Werke Johann Sebastian Bachs im 19. Jahrhundert entscheidend. So führte er das erste mal nach Bachs Tod im Jahre 1829 in der Berliner Singakademie die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach auf. Er war der bedeutenste Gewandhaus-Kapellmeister in der Geschichte dieses Orchesters und gründete im Jahre 1843 in Leipzig die älteste deutsche Musikhochschule.



Zurück...